Herzretter-Training Inhalt:

Basic-Life-Support (BLS)

kritische Situationen erkennen

Mut haben & andere einbinden

Atmung sicherstellen
(auch ohne Beatmung #COVID-19)

Notruf richtig machen

Herzdruckmassage

Anwendung des Defibrillators

Webinar

online
450 pro Training (netto)
  • Dauer: 60 min
  • bis 20 Personen/Training

Mitarbeitertraining

laufende Herzretter-Trainings an Ihrem Standort (i.d.R. 10% d. Mitarbeiter/Jahr)
700 pro Training (netto)
  • 60-120 min/Training
  • Ort Ihrer Wahl
  • bis 20 Personen/Training
  • Herzretter-Pässe
  • Heartsafe Company

Herzretter Event

ein Herzretter-Tag an Ihrem Standort
n.V. nach Vereinbarung
  • halb-, ganz-, mehrtägig
  • 60-120 min/Kurs
  • Ort Ihrer Wahl
  • bis 20 Personen/Kurs
  • verschiedene Formate
  • Teambuilding
  • Herzretter-Pässe

Training Privatpersonen

ein Herzretter-Training in unserem Büro
35 pro Person
  • Dauer: 120 min
  • im Herzretter-Büro
  • Herzretter-Pass

Die Herzretter-Trainings werden von ausgebildeten Schauspielern durchgeführt. Warum eigentlich?

Schauspieler verfügen über eine hohe Kommunikationsqualität. Sie können sich auf verschiedene Teilnehmerkreise flexibel einstellen und diese gezielt ansprechen.

Schauspieler sind selbst Laien. Sie haben sie Verständnis für die Laiensituation und schulen die Teilnehmer auf Augenhöhe. Selbstvertrauen und die Handlungsfähigkeit der Trainingsteilnehmer werden in besonderer Weise gestärkt.

Schauspieler haben eine sehr gute Körpersprache und können das Wissen auf unterhaltsame Art und Weise weitergeben, was die Aufnahme der Trainingsinhalte weiter erleichtert.

Viele unserer Schauspieler verfügen über Zusatzqualifikationen wie Coaching Ausbildungen.

Wir führen regelmäßig Qualitätskontrollen durch jährliche Supervision durch und fordern das Feedback aller Trainingsteilnehmer ein. Die Ergebnisse sprechen für sich: Nach eigener Aussage und in anonymer Befragung trauen sich 100% aller Teilnehmer nach den Trainings zu, im Ernstfall zu helfen.

für Unternehmen

für Privatpersonen

Gesamtbewertung der Herzretter-Trainings:

5
5,0 rating
5 von 5 Sternen (basierend auf 1 Bewertungen)
Exzellent100%
Sehr gut0%
Gut0%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%

Kurz und auf den Punkt

5,0 rating
21 months ago

Der Kurs war kurzweilig und nun würde ich mir zutrauen, im Notfall zu helfen. Ich kann diesen Kurs nur weiterempfehlen!

Maria N
Menü schließen

Anfrage Mitarbeiter Training

Infos, Formate & Termine

Training Privatpersonen

Terminanfrage & Buchung

Heartsafe Company Anfrage

Nicola_Hoffmann

Nicola Hoffmann

Buchhaltung / Finanzen

Nach einem persönlichen Erlebnis im Jahr 2015 habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, das kinderleichte Notfallwissen möglichst allen Kindern und Erwachsenen mit auf den Lebensweg zu geben. Üblicherweise macht man heute das erste Mal für die Führerscheinprüfung einen relativ umfangreichen Erste-Hilfe-Kurs – und danach nie wieder. Die im Notfall lebensrettenden Handgriffe sind aber so einfach, dass sie auch von Kindern angewandt werden können. Wenn wir nur ein einziges Leben durch die Verbreitung dieses Wissens retten können, hat sich das Engagement schon gelohnt!

Email: nicola.schneider@iklr.de
Tel.: 040 81992201

Peter_Stoll

Peter Stoll

Verwaltung / IT

Nach einem persönlichen Erlebnis im Jahr 2015 habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, das kinderleichte Notfallwissen möglichst allen Kindern und Erwachsenen mit auf den Lebensweg zu geben. Üblicherweise macht man heute das erste Mal für die Führerscheinprüfung einen relativ umfangreichen Erste-Hilfe-Kurs – und danach nie wieder. Die im Notfall lebensrettenden Handgriffe sind aber so einfach, dass sie auch von Kindern angewandt werden können. Wenn wir nur ein einziges Leben durch die Verbreitung dieses Wissens retten können, hat sich das Engagement schon gelohnt!

Email: peter.stoll@iklr.de
Tel.: 040 81998845

Birgit Jacobsen

Birgit Jacobsen

Office-/ Projektmanagement

Nach einem persönlichen Erlebnis im Jahr 2015 habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, das kinderleichte Notfallwissen möglichst allen Kindern und Erwachsenen mit auf den Lebensweg zu geben. Üblicherweise macht man heute das erste Mal für die Führerscheinprüfung einen relativ umfangreichen Erste-Hilfe-Kurs – und danach nie wieder. Die im Notfall lebensrettenden Handgriffe sind aber so einfach, dass sie auch von Kindern angewandt werden können. Wenn wir nur ein einziges Leben durch die Verbreitung dieses Wissens retten können, hat sich das Engagement schon gelohnt!

Email: birgit.jacobsen@iklr.de
Tel.: 040 854 10 650

Maren_Walter

Maren Walter

Office-/ Projektmanagement

Nach einem persönlichen Erlebnis im Jahr 2015 habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, das kinderleichte Notfallwissen möglichst allen Kindern und Erwachsenen mit auf den Lebensweg zu geben. Üblicherweise macht man heute das erste Mal für die Führerscheinprüfung einen relativ umfangreichen Erste-Hilfe-Kurs – und danach nie wieder. Die im Notfall lebensrettenden Handgriffe sind aber so einfach, dass sie auch von Kindern angewandt werden können. Wenn wir nur ein einziges Leben durch die Verbreitung dieses Wissens retten können, hat sich das Engagement schon gelohnt!

Email: maren.walter@iklr.de
Tel.: 040 854 10 650

Anna-Marie_Brennenstuhl

Anna-Marie Brennenstuhl

Marketing/Projektmanagement

Nach einem persönlichen Erlebnis im Jahr 2015 habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, das kinderleichte Notfallwissen möglichst allen Kindern und Erwachsenen mit auf den Lebensweg zu geben. Üblicherweise macht man heute das erste Mal für die Führerscheinprüfung einen relativ umfangreichen Erste-Hilfe-Kurs – und danach nie wieder. Die im Notfall lebensrettenden Handgriffe sind aber so einfach, dass sie auch von Kindern angewandt werden können. Wenn wir nur ein einziges Leben durch die Verbreitung dieses Wissens retten können, hat sich das Engagement schon gelohnt!

Email: anna.brennenstuhl@iklr.de
Tel.: 040 854 10 650

Dr. med. Martin Buchholz

Geschäftsführer

Nach einem persönlichen Erlebnis im Jahr 2015 habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, das kinderleichte Notfallwissen möglichst allen Kindern und Erwachsenen mit auf den Lebensweg zu geben. Üblicherweise macht man heute das erste Mal für die Führerscheinprüfung einen relativ umfangreichen Erste-Hilfe-Kurs – und danach nie wieder. Die im Notfall lebensrettenden Handgriffe sind aber so einfach, dass sie auch von Kindern angewandt werden können. Wenn wir nur ein einziges Leben durch die Verbreitung dieses Wissens retten können, hat sich das Engagement schon gelohnt!

Email: kontakt@iklr.de
Tel.: 0800 112 36 36